Werkstoffe für Terrassendielen

Karle & Rubner Terrassenprogramm

Terrassendiele TERRACON® WPC 140

TERRACON® WPC 140 besteht zu 70 % aus Holzfasern und zu 30 % aus umweltfreundlichem und lebensmittelechtem Polyethylen. Die verwendeten Holzfasern stammen aus Hölzern der nachhaltigen Forstwirtschaft (100 % PEFC-zertifiziert). Durch die Materialzusammensetzung sind die Terrassendielen sehr formstabil und pflegeleicht.

KERAMISCHE TERRASSENPLATTEN

Die keramischen Terrassenplatten zeichnen sich durch die hohe Maßhaltigkeit in Größe und Stärke sowie Beständigkeit aus. Durch die realitätsnahen Holzdekore entstehen Terrassen, die optisch von original Holzterrassen schwer zu unterscheiden sind. Die hohe Rutschfestigkeit und UV-Beständigkeit machen die Keramik auch im Objektbereich zu einem äußert beliebten Terrassenbelag.

 

Exoten Harthölzer

Es handelt sich um ein importiertes Massivholz mit hoher Dauerhaftigkeit im Außenbereich. Es hat eine ansprechende Optik und ist fast astfrei. tropische Hölzer beinhalten unter anderem Pinholes, Wasserflecken, ein starkes Farbspiel und Verfärbungen: Das sind holztypische Merkmale und sind nicht zu vermeiden.

Aufgrund der Holzinhaltsstoffe sind bei vielen Harthölzern korrosionsbeständige Befestigungsmittel zu verwenden.

Verfügbare Materialien

Holzfeuchte 16 % +/- 2 %, Resistenzklasse 1

IPE Lapacho, 4 seitig gehobelt und gerundet

Teak, 4 seitig gehobelt oder glatt bombiert, mit oder ohne unsichtbarer Befestigung

Holzfeuchte 16 % +/- 2 %, Resistenzklasse 2

Bangkirai, 4 seitig gehobelt, fein/grob geriffelt oder glatt

Heimische Laubhölzer

Für Terrassen mit normalen bis höheren Anforderungen in privaten oder auch öffentlichen Bereichen. Durch heimische Produktion ist die nachhaltige Forstwirtschaft gegeben. Die Hauptgründe für die Verwendung sind das natürliche Holz, europäische Herkunft und Produktion, keine Holzschutzimprägnierung notwendig und eine einfache thermische Entsorgung.

Verfügbare Materialien

Holzfeuchte 16 % +/- 2 %, Resistenzklasse 1-2

Eiche, 4 seitig gehobelt und gerundet, durchgehend oder keilgezinkt

Akazie (Robinie), keilgezinkt

Nadelhölzer

Für Terrassen mit normalen Anforderungen in privaten oder auch öffentlichen Bereichen. Bei heimischer Produktion ist die nachhaltige Forstwirtschaft gegeben. Bei guter Unterlüftung ist eine Dauerhaftigkeit von 15 bis 20 Jahren möglich. Als natürliches Holz ist es Ersatz für chemisch behandeltes Holz. Die Hauptgründe für die Verwendung sind natürliches Holz, heimische Herkunft und Produktion (ausgenommen sibirische Lärche = Russland), keine Holzschutzimprägnierung notwendig und einfache thermische Entsorgung.

Harzaustritt, Risse und Äste sind holzarttypische Merkmale und sind kaum zu vermeiden.

Verfügbare Materialien

Holzfeuchte 16 % +/- 2 %, Resistenzklasse 3

Sibirische Lärche, 4 seitig gehobelt und gerundet oder beidseitig fein geriffelt oder bombiert oder als Rift- und Halbrift gehobelt und gefast

Heimische Lärche, 4 seitig gehobelt und gerundet oder beidseitig fein geriffelt

Thermoholz

Thermisch behandeltes Holz gilt als Ersatz für tropische Hölzer. Die Hauptgründe für die Verwendung sind die hohe Dauerhaftigkeit, eine ansprechende Optik, geringes Quell- und Schwindverhalten, natürliches Holz, dadurch einfache thermische Entsorgung, europäische Herkunft und Produktion und es ist keine Holzschutzimprägnierung notwendig.

Die thermische Behandlung von Holz hat das Ziel Hölzer geringer Dauerhaftigkeit zu modifizieren und die Verwendung unter Witterungseinfluss zu ermöglichen. Beim Verfahren (Teilpyrolyse) erfolgt eine Wärmeeinwirkung (180-210º) bei reduziertem Sauerstoffgehalt. Ergebnis ist der Ab- und Umbau von Holzbestandteilen, sowie die Veränderng der chemischen Zusammensetzung des Holzes.

Eigenschaften

  • Die Dauerhaftigkeit steigt durch die thermische Behandlung.
  • Das Quellen und Schwinden reduziert sich.
  • Das Material hat eine höhere Dimensions- und Formstabilität.
  • Der Harzgehalt sinkt.
  • Der Farbton wird dunkler, ist aber nicht lichtecht (Vergrauung).
  • Die Festigkeit ist reduziert.
  • Das Material wird spröder und verliert an Elastizität (keine "Barfußdiele").

Verfügbare Materialien

Resistenzklasse 1

Thermoesche, 4 seitig gehobelt und gerundet oder fein geriffelt oder mit verschiedenen gehobelten Oberflächen, mit unsichtbarer Befestigung, verschiedene Längen verfügbar

Resistenzklasse 2

Thermokiefer, 4 seitig gehobelt und gerundet oder grob und fein geriffelt oder gebürstet, mit unsichtbarer Befestigung

 

Für weitere Fragen rund um unsere Produktwelten schauen Sie doch in unsere Rubrik

Profiwissen - Ratgeber, Tipps & Tricks

megawood WPC Dielen

WPC-Dielen sind polymer gebundene Faser-Verbundstoffe auf der Basis thermoplastischer Kunststoffe, überwiegend Polypropylen und Polyethylen. Der Anteil an Naturfasern der Hobel- und Sägeindustrie beträgt bis zu 75 %. megawood® ist frei von Weichmachern und PVC. Durch die Verwendung von Additiven werden die Farbgebung, die Witterungsbeständigkeit, die UV-Stabilität und das Fließverhalten optimiert. Das Herstellungsverfahren ist die Exdrudierung.

megawood® lässt sich wiederverwerten und kann dem Produktionsprozess wieder zugeführt werden.

Die massive Bauweise der Dielen garantiert Langlebigkeit und Formstabilität.

Eigenschaften

  • Der Faseranteil reagiert auf Feuchtigkeit.
  • Der Kunststoffanteil reagiert auf Temperaturveränderungen (thermische Ausdehnung)
  • Das Quellen und Schwinden aufgrund von Feuchte ist reduziert.
  • Die Dauerhaftigkeit aufgrund von Feuchte ist erhöht.
  • Das Material hat eine höhere Dimensions- und Formstabilität.
  • Die Oberflächentemperaturen sind bei sonneneinstrahlung erhöht.

megawood Vorteile

  • Massive Dielen, ohne Hohlkammern
  • Sehr widerstandsfähig gegen Kratzer
  • Rutschhemmend auch bei nassen Oberflächen
  • Einfache Montage auf Unterkonstruktion
  • Farbbeständig
  • Durchgefärbt, kein Anstrich erforderlich
  • Einheitliche Farbgebung
  • Pflegeleicht
  • Keine Splitterbildung
  • Spielzeugtauglichkeit

megawood® Barfußdielen sind widerstandsfähiger als Holz und sehr langlebig. Sie lassen sich einfach verarbeiten und erzeugen ein einzigartiges Barfußgefühl. Optisch und haptisch wie Holz, jedoch ohne der Notwendigkeit einer aufwendigen Pflege. Es kommt nur zu einer minimalen Vergrauung durch UV-Strahlen. megawood® gibt es ausschließlich als Massivdielen; Insekten und Wasser können nicht eindringen. Es gibt keine gefährliche Splitterbildung, dadurch ist das Material besonders barfußtauglich.

megawood® Magazin

Sortimentsübersicht

megawood® besitzt eine vielfältiges Farbprogramm, angelehnt an die Natur.

  1. CLASSIC Barfußdiele, einseitig fein geriffelt, andere Seite genutet, beiseitig gebürstet, mit offener (8 mm) oder geschlossener Fuge, 5 verschiedene Farben
  2. CLASSIC Barfußdiele VARIA, einseitig, fein geriffelt kombiniert mit nicht profilierter Oberfläche mit Farbverlauf, mit offener (5 mm) oder geschlossener Fuge, 3 verschiedene Farben
  3. SIGNUM Barfußdiele, einseitig, oszillierend gehobelt und poliert mit Farbverlauf, mit 5 mm Fuge, 2 Farben
  4. PREMIUM/PLUS Barfußdiele, oszillierend gehobelte Oberseite, gebürstete Unterseite, 8 mm Fuge
  5. DYNUM Barfußdiele, einseitig strukturiert, oszillierend gebürstet und poliert, 5 mm Fuge

Auch verschiedene Längen und Breiten stehen zur Auswahl. Ein Unterkonstruktion, die eine einfache Handhabung mit einer schnellen Verlegung kombiniert, Abschlußleisten und LED Spots und Leuchten, runden das Programm ab.

Schauen Sie vorbei

Wir beraten Sie gerne

Nach oben