Sperrholz

Sperrholz besteht aus mindestens drei Furnierlagen, die im 90° Winkel zueinander angeordnet (gespert) un mittels duroplastischer Bindemittel miteinander verklebt sind. Die Platten müssen hinsichtlich der Plattendicke symmetrisch aufgebaut sein. Die Furniere werden in der Regel durch Schälen aus gedämpftem Rundholz gewonnen. Die Furnierdicke darf 7 mm nicht überschreiten. Je nach Wahl des Klebstoffs gibt es Platten für den Trocken-, Feucht- und Außenbereich.

 

Sortiment und Verwendung

Unser breites Sortiment besteht aus Sperrhölzern der Holzarten Birke, Buche, Pappel, Fichte, Kiefer. Oberflächen in roh, furniert oder imprägniert.

Die Hauptgründe für die Verwendung:

  • mechanische Robustheit
  • hohe Tragfähigkeit
  • hohes Qualitätsspektrum

Sperrholz Birke

Ein ausschließlich aus Birkenfurneiren gefertigtes Sperrholz mit sehr breitem Einsatzspektrum. Die Verleimung nach EN 636-2 ist für die Nutzungsklassen 1 und 2 vorgesehen. Das Standardformat ist 1500 x 3000 mm. Verfügbare Stärken von 4 mm bis 40 mm.

Befilmtes oder beschichtetes Sperrholz

Sperrholzplatten in Birke können alle mit Befilmung oder Beschichtung für die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Endprodukts geliefert werden.

Siebdruckplatten, Sperrholzplatten in Birke mit phenolharzimprägnierter Befilmung und einer zusätzlichen Antirutschstruktur auf einer Seite, besitzen eine sehr gute Rutschfestigkeit und werden für LKW-Aufbauten, Anhänger und Transport-LKW`s verwendet. Die verfügbaren Formate sind 1250 x 2500 mm und 1500 x 3000 mm in den Stärken von 9 mm bis 27 mm.

Sperrholz Fichte/Kiefer

Vielseitig einsetzbares Bausperrholz mit sehr guten Festigkeitseigenschaften. Verfügbar im Format 2500 x 1250 mm in den Stärken von 9 mm bis 25 mm.

Sperrholz Pappel

Spezielle Verwendung im Möbelbau. Es weist ein besonders günstiges Verhältnis von Gewicht zu Festigkeit auf. Verfügbar im Format 2520 x 1850 mm in den Stärken von 3 mm bis 15 mm. Verwendung nur im Trockenbereich nach EN 636-1. Die Verleimung ist nicht wetterbeständig.

Sperrholz Buche

Verwendung im Möbelbau. Verfügbar im Format 2440 x 1250 mm in den Stärken von 4 mm bis 18 mm. Verwendung nur im Trockenbereich nach EN 636-1. Die Verleimung ist nicht wetterbeständig.

Sperrholz Buche Multiplex

Verwendung als Arbeitsplatte im Werkbankbereich. Verfügbar im Format 2500 x 1250 mm in der Stärke 40 mm.

Sondersperrhölzer

Pappelsperrholz edelfurniert und Biegesperrholz für die spezielle Verwendung im Möbelbau

Tischlerplatten

Tischlerplatten sind ein reines Naturprodukt und entsprechen dem Trend zum gesunden, natürlichen Wohnen. Probleme, die bei der Verarbeitung von Massivholz- und anderen massiven Platten auftreten werden durch den speziellen, hochwertigen Aufbau weitgehend eliminiert. Die Mittellage besteht aus parallel ausgerichteten ca. 24 - 30 mm breiten Holzstäben aus Fichte, die untereinander verklebt sind. Rechtwinklig zum Faserverlauf der Mittellage sind beidseitig Deckfurniere oder andere Decklagen (Span- oder MDF-Platten aufgeleimt). Die Vorteile sind eine gute Formstabilität, geringes Gewicht und ein gutes Stehvermögen auch bei schwankenden Klimaeinflüssen.

Richtwerte für Sperrholzgewicht

Angaben beziiehen sich auf Raumgewicht in kg/m³
Sperrholz Birke 700
Sperrholz Buche 800
Sperrholz Fichte 500
Sperrholz Pappel 460
swipe

Eigenschaften von Sperrholz

Holz als natürlicher Werkstoff kann unter bestimmten Voraussetzungen auf klimatische Einflüsse wie Luftfeuchtigkeit, Temperaturschwankungen u. a. mit Formveränderungen reagieren. Dies gilt auch für Sperrholz, da hier zusätzliche Faktoren, wie Spannungen oder Stärketoleranzen in den einzelnen Furnierlagen bzw. Ungleichmäßigkeiten in der Verleimung zum Tragen kommen können.

Eine Garantie für Verzugsfreiheit kann daher beim Sperrholz nicht gewährt werden!

Auch bei einer Verleimung für die Nutzungsklassen 2 und 3 ist die Verwendung im Außenbereich nur bedingt geeignet. Die oben genannten Faktoren können trotz Oberflächenbehandlung zum Arbeiten des Holzes, bzw. zur Rissbildung führen. UV- und Witterungsbeständigkeit können nur duch Einsatz entsprechender Mittel verbessert aber nicht ausgeschlossen werden.

Ohne einen wirksamen, dauerhaften Wetterschutz ist Sperrholz in tragenden Konstruktionen der Nutzungsklasse 3 (der Witterung ausgesetzt) nicht einsetzbar. Eine Oberflächenbehandlung alleine ist dafür keinesfalls ausreichend.

Technische Informationen über Birken- und Fichtensperrholz finden Sie in einem Handbuch zum Download:

 

Für weitere Fragen rund um unsere Produktwelten schauen Sie doch in unsere Rubrik

Profiwissen - Ratgeber, Tipps & Tricks

mehr

Anwendungsbereiche

Sperrholzplatten besitzen ein vielseitiges Anwendungsspektrum:

  • Möbelbau
  • Innenausbau, Treppenbau
  • Messe- und Ladenbau
  • Industrieböden
  • Fahrzeugböden
  • Schalungssysteme
  • Außenverkleidungen
  • Verpackungsmaterial
  • Holzbau
  • Bau- und Dachkonstruktionen
  • Innenausbau

KoskiDecor

KoskiDecor, ein dekoratives Sperrholz für den modernen Innenausbau!

Sperrholzplatten aus Birke in verschiedenen Farben und Oberflächen verleihen dem Innenausbau eine neue Note. Farbige Oberflächen in Verbindung mit einer sehr verschleißfesten Melaminoberfläche bieten optimale Werkstoffeigenschaften für die Herrstellung von hochwertigen, dekorativen Produkten. Die Technologie lässt die Holzmaserung durchscheinen und verleiht dem Produkt ein äußerst natürliches Erscheinungsbild.

Alternativ gibt es transparent eingefärbte Phenolharzfilme.

Große Auswahl an Farben. Nicht für die Außenanwendung geeignet. Nicht UV-beständig.

  • Umfangreiche Farb- und Oberflächenauswahl
  • Natürlichkeit durch durchscheinende Holzmaserung
  • Geruchs- und Geschmacksneutral
  • Pflegeleicht
  • Dekorative Multiplexkante

Verfügbare Dimensionen und Farben auf Anfrage!

Nach oben